Wie funktionieren Rasenroboter!

Wie funktionieren Rasenroboter

Rasenroboter und Mähroboter erklärt!

Rasenroboter sind vollautomatische Roboter Rasenmäher die völlig selbstständig einen gepflegt und schönen Rasen sicherstellen. Der Mähroboter mäht die Rasenfläche, fährt selbstständig zur Ladestation zurück, lädt sich automatisch wieder auf und beginnt erneut mit dem Rasenmähen zu den vorgegebenen Zeiten.

Der Rasenroboter arbeitet und Sie können Ihren Garten genießen.

Robomow RC RasenroboterAmbrogio L30 Elite Rasenroboter EU9

Der Rasenschnitt

Perfekt gemähten Rasen

Mähroboter mähen fast jeden Tag und schneiden nur wenige Millimeter des Rasens.

Der Rasenhalm wird durch den Messerscharfen Schnitt besonders geschont. Die Schnittgutpartikel fallen fast unsichtbar in die Rasennarbe und dienen als natürlicher Dünger. Darüber hinaus wird die verlorene Feuchtigkeit an den Rasen zurückgeführt. Das spart Dünger und Wasser.

Der Rasen bekommt ein saftiges Grün und ist immer perfekt gemäht.

Stihl Viking iMow Rasenroboter
  • Tipp: Steigungen

    Extreme Steigungen können Roboter nicht mähen.
    Bei steileren Flächen wählen Sie einen Roboter mit mehr Steigfähigkeit.

Die Navigation

Der Rasen wird immer auf der gleichen Höhe gehalten.

Die Rasenfläche wird mit einem virtuellen Zaun eingegrenzt. Das funktioniert über ein Begrenzungskabel welches der Rasenroboter über seine Sensoren erkennen kann.

Dieser Virtuelle Zaun wird einige Zentimeter von der Rasenkante auf oder 5-8 cm unter dem Rasen verlegt. Die Verlegung auf dem Rasen kann in der Selbstinstallation durchgeführt werden. Für die Verlegung unter der Rasennarbe bzw. im Erdreich werden von Installationsprofis mit einer Kabelverlegemaschine verlegt.

Der Rasenroboter mäht durch das Zufallsprinzip die Rasenfläche bis der Rasen die gewünschte Höhe erreicht.

Rasenroboter Mähsystem Zufall Rasenroboter Mähsystem Zufall fertig

Rasenroboter mit Kantenmodus mähen zuerst entlang des Begrenzungskabels die Kanten und dann das innere des Rasens. Roboter ohne Kantenmodus mähen gleich in der Fläche und mähen während des Umdrehens die Rasenränder.

Rasenroboter Mähsystem Kanten

Die Mähzeiten

Je größer die Flächenleistung desto schneller.

Der Rasenroboter mäht grundsätzlich selbstständig. Man kann ihm aber die Ruhezeiten oder Mähzeiten vorgeben. Je mehr Flächenleistung und Schnittbreite des Mähroboters muss das Gerät kürzer oder länger Mähen.

Um den besten Rasenschnitt bzw. um den schönsten Rasen zu erhalten sollte der Mähroboter fast jeden Tag außer am Wochenende mähen. Auf Grund des leisen Betriebs ist das mit Mährobotern möglich.

Modelle mit großer Schnittbreite haben ihre Tages vorgaben schneller erledigt wie Mährobotern mit kleineren Breiten. Je größer die Schnittbreite desto weniger ist der Roboter auf der Rasenfläche.

Das bedeutet mehr freie Zeit auf der Rasenfläche.

  • Tipp: Schneller

    • Hohe Flächenleistung m²
    • Große Schnittbreiten
    • Starke Akkus

    verkürzen die Mähzeiten

Die Verlegung

Professionelle oder Do-it-your-self Verlegung

Alle vollautomatischen Rasenroboter benötigen einen virtuellen Zaun mittels Begrenzungskabel.
Der Roboter erkennt das Signal im Kabel und kann dadurch präzise navigieren.

Die Installation der Begrenzung erfolgt auf dem Rasen bzw. durch einen Roboter Experten im Erdreich.

  • Verlegung am Rasen
    Das Begrenzungskabel wird am Rasen mit Rasennägel fixiert.
    Nach einen Monat wächst der Rasen über das Kabel und ist dann nicht mehr sichtbar
  • Verlegung im Erdreich bzw. Rasennarbe
    Mit dieser Installationsart wird der virtuelle Zaun von einem Roboter Experten mit Kabelverlegemaschine ca. 5 cm in das Erdreich gelegt.
    Die Begrenzung liegt geschützt und sicher im Boden.

Professionelle Verleger und Roboter Experten bieten zusätzlich Know-How bei schwierigen verwinkelten Gärten, Lösungen für schmalen Durchfahrten, kleinen Zonen und Hängen.

Stihl Viking iMow Rasenroboter Verlegung

Die Besonderheiten

Ein schön gemähter Rasen erfordert kleine Anpassungen.

Der Rasen sollte möglichst Eben sein (Keine Löcher, Steine und Metalle in der Rasenfläche)

Roboter Rasenmäher können leichte Steigungen mähen.
Sehr steile Flächen müssen ausgegrenzt werden (über ca. 36%).

Die Ladestation muss in den meisten Fällen an der Rasenkante positioniert werden. Man benötigt dort einen Stromanschluss.

Bäume, Blumenbeete und Pools können einfach ausgegrenzt werden.
Bei Schwimmbecken und Teichen muss aber ein größerer Sicherheitsabstand eingehalten werden.

Die Rasenkanten und Ränder sollten am besten auf dem gleichen Niveau wie der Rasen sein. Nur dann kann der Robotermäher die Ränder perfekt mähen. Je nach Roboter Hersteller muss der Roboter weniger oder mehr über die Kante hinausmähen.

Das Fazit

Genießen Sie Ihren Garten.

Jahr für Jahr erobern mehr technische Helfer die Gärten und Eigenheime der Menschen. Dies hat auch seine Berechtigung denn Sie nehmen uns eine teilweise mühevolle Tätigkeit ab: das Rasenmähen. Dabei können sie kleine und große, flache und hügelige, komplexe und weniger komplexe Gärten optimal mähen und pflegen. Doch der größte Vorteil eines Rasenroboters ist folgender:

Der Roboter macht die Arbeit und wir genießen die freie Zeit mit einem kühlen Getränk.